Jiddu Krishnamurti

Jiddu Krishnamurti
Wir werden sehen wie wichtig es ist die radikale Revolution in den Köpfen der Menschen zu verursachen. Die Krise ist eine Krise des Bewusstseins. Ein Krise, die nicht mehr die alten Normen akzeptieren kann, die alten Muster, die uralten Traditionen. Wenn man in Betracht zieht, was die Welt jetzt ist, mit all dem Elend, den Konflikten, der zerstörerischen Brutalität, Aggressionen usw. Der Mensch ist immer noch wie er war. Er ist immer noch brutal, zerstörerisch, aggressiv, habgierig, wetteifernd. Er hat eine Gesellschaft darauf aufgebaut.

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit

KOSMISCHE BOTSCHAFT an die Menschheit
Klick das Bild an :) Wir befinden uns in einem Goldenen Zeitalter, in dem das universale Einheitsbewussstsein in uns erwachen kann, und uns Bedingungslose Liebe, Frieden, Wohlstand und Gesundheit ermöglicht. Aktuelle wissenschafftliche Erkennntnisse... Ξ~ We Are ⓞne ~Ξ

Mittwoch, 21. Juni 2017

Heile andere, heile Dich selbst - Die unglaublichen Heilkräfte des Dr. Eric Pearl


Die Heilungsenergie, von der Dr. Eric Pearl spricht, kann in jedem von uns aktiviert werden. Und anders als in vielen Büchern nur beschrieben, macht der bekannte Chiropraktiker aus Los Angeles sie erfahrbar. Denn diese Energie trägt Leben in sich. Sie ist Träger von Informationen und Intelligenz. So bewirkt sie Wunder- und Spontanheilungen. Als Gabe von höherem Bewusstsein hat diese nach seinen Worten ihn ausgesucht. Und seine Aufgabe ist es nun, diese Be-Gabung der neuen Form von Heilung weiterzugeben. Dr. Eric Pearl begab sich auf eine Heilungsreise der besonderen Art, die er in seinem Buch „Reconnection – Heile andere, heile dich selbst“ niederschrieb.

Montag, 12. Juni 2017

Derrick Jensen ~ Prämissen

Prämisse eins: Zivilisation ist nicht nachhaltig und kann es niemals sein. Dies gilt insbesondere für die industrielle Zivilisation.

Prämisse zwei: Es kommt selten vor, dass traditionelle Gemeinwesen die Ressourcen, auf denen ihre Gemeinschaften beruhen, freiwillig aufgeben oder verkaufen. Sie lassen auch nicht aus freien Stücken zu, dass ihrer Landbasis Schaden zugefügt wird, um andere Ressourcen wie Gold, Öl und so weiter aus ihr herauszuholen. Daraus folgt, dass diejenigen, die sich der Ressourcen bemächtigen wollen, alles unternehmen werden, was in ihrer Macht steht, um diese traditionellen Gemeinwesen zu zerstören.

Prämisse drei: Unsere Lebensweise – die industrielle Zivilisation – erfordert für ihren Erhalt permanente und allumfassende Gewalt. Ohne Gewalt würde sie sehr schnell zusammenbrechen.

Prämisse vier: Die Zivilisation beruht auf einer klar definierten und weithin akzeptierten, häufig jedoch nicht zum Ausdruck gebrachten Hierarchie. Die in dieser Hierarchie von oben nach unten ausgeübte Gewalt bleibt fast immer unsichtbar und also unbemerkt. Wird sie indes bemerkt, dann wird sie in vollem Umfang rationalisiert. Es ist undenkbar, dass Gewalt in dieser Hierarchie von unten nach oben ausgeübt wird. Wenn das trotzdem vorkommt, betrachtet man sie mit Bestürzung und Entsetzen und macht die Opfer zum Fetisch.

Prämisse fünf: Das Eigentum derjenigen, die in der Hierarchie oben stehen, ist wertvoller das das Leben derer, die unter ihnen stehen. Es wird gebilligt, dass die Herrschenden ihr Privateigentum vermehren – im Klartext: Geld machen -, indem sie das Leben der Beherrschten ruinieren oder sie sogar töten. Das nennt man Produktion. Wenn aber die Beherrschten dem Eigentum der Herrschenden Schaden zufügen, dann dürfen die Herrschenden die Beherrschten töten oder ihnen auf andere Weise das Leben ruinieren. Das nennt man dann Gerechtigkeit.

Prämisse sechs: Die Zivilisation ist unumkehrbar. Diese Kultur wird sich nicht freiwillig zu einer vernünftigen und nachhaltigen Lebensweise bekehren. Wenn wir ihr kein Ende setzen, wird die Zivilisation weiterhin die große Mehrheit der Menschen in die Verelendung treiben und die Erde ausplündern, bis sie (die Zivilisation und wahrscheinlich auch die Erde) zusammenbricht. Unter den Auswirkungen dieses Raubbaus werden Menschen und nichtmenschliche Lebewesen sehr lange Zeit zu leiden haben.

Prämisse sieben: Je länger es dauert, bis die Zivilisation zusammenbricht – bzw. je länger es dauert, bis wir sie selbst zu Fall bringen -, desto chaotischer wird der Zusammenbruch verlaufen und desto schlimmer wird es allen ergehen, die ihn erleben und die danach kommen.

Prämisse acht: Die Bedürfnisse der Natur sind wichtiger als die Bedürfnisse des Wirtschaftssystems.

Anders formuliert: Jedes wirtschaftliche oder gesellschaftliche System, von dem die natürlichen Gemeinschaften, auf denen es basiert, nicht profitieren, ist nicht nachhaltig und daher unmoralisch und dumm. Nachhaltigkeit, Moral und Intelligenz (und ebenso die Gerechtigkeit) verlangen die Demontage jedes derartigen wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Systems, allermindestens jedoch müssen wir verhindern, dass es unsere Landbasis schädigt.

Prämisse neun: Ganz bestimmt wird es eines Tages weitaus weniger Menschen als heute geben, doch gibt es viele Möglichkeiten, wie dieser Bevölkerungsrückgang zustande kommen kann (oder wie er herbeigeführt werden kann, je nachdem, wie aktiv oder passiv wir diesen Wandel angehen wollen). Einige dieser Möglichkeiten werden extrem gewaltsam und entbehrungsreich sein: Eine atomare Katastrophe zum Beispiel würde auf schreckliche Weise sowohl die Bevölkerung als auch den Konsum reduzieren. Dasselbe gilt für den Fall, dass wir weiterhin die Ressourcen so ausbeuten wie heute und dass dies eines Tages zum Zusammenbruch führt. Andere Möglichkeiten könnten weniger gewaltsam verlaufen. Doch angesichts des derzeitigen Ausmaßes an Gewalt, die diese Kultur auf Mensch und Natur ausübt, ist eine Reduzierung der Bevölkerung und des Konsums ohne Gewalt und Entbehrung nicht vorstellbar, und zwar nicht, weil diese Reduzierung selbst zwangsläufig gewaltsam vonstatten gehen muss, sondern weil Gewalt und Entbehrung zum Normalzustand unserer Kultur geworden sind. Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, Bevölkerung und Konsum zu reduzieren. Sie wären zwar immer noch gewaltsam, bestünden aber gerade darin, das derzeitige Ausmaß der Gewalt – deren Ursache und Notwendigkeit in der (oft erzwungenen) Umverteilung der Ressourcen von Arm zu Reich liegt – und damit natürlich auch die derzeitige Gewalt gegen die Natur zu verringern. Einzeln und kollektiv können wir es vielleicht schaffen, Ausmaß und Charakter der Gewalt, die im Verlauf dieses möglicherweise langfristigen Übergangs auftreten wird, zu verringern bzw. zu entschärfen. Vielleicht aber auch nicht. Doch so viel ist sicher: Wenn wir die Sache nicht aktiv angehen – wenn wir nicht über unsere prekäre Situation sprechen und uns nicht fragen, was wir dagegen tun können – dann werden Gewalt und Entbehrungen mit ziemlicher Sicherheit weit schlimmer sein.

Prämisse zehn: Die Kultur als Ganzes und die meisten ihrer Vertreter sind geisteskrank. Die Kultur ist von einem Todestrieb besessen, einem Zwang zur Zerstörung des Lebens.

Prämisse elf: Diese Kultur – die Zivilisation – ist schon immer eine Besatzungskultur gewesen.

Prämisse zwölf: Es gibt keine reichen und keine armen Menschen auf der Welt. Es gibt nur Menschen. Die Reichen haben vielleicht einen Haufen buntes Papier und viele tun so, als wäre das etwas wert – manchmal ist ihr angeblicher Reichtum sogar noch abstrakter: Zahlen auf Festplatten von Banken -, während die Armen das vielleicht nicht haben. Diese “Reichen” behaupten, Land zu besitzen, und den “Armen” wird oft das Recht verweigert, dasselbe zu behaupten. Eine Hauptaufgabe der Polizei besteht darin, die Wahnvorstellungen derer durchzusetzen, die einen Haufen bunter Papierschnipsel haben. Diejenigen ohne bunte Papierschnipsel schlucken diese Wahnvorstellungen im Allgemeinen fast genauso schnell und vollständig wie diejenigen mit bunten Papierschnipseln. In der Realität zeitigen diese Wahnvorstellungen extreme Folgen.

Prämisse dreizehn: Die Herrschenden regieren durch Zwang, und je eher wir uns von der Illusion freimachen, dies sei nicht der Fall, desto eher können wir zumindest anfangen, vernünftige Entscheidungen zu treffen, ob, wann und wie wir Widerstand leisten.

Prämisse vierzehn: Von Geburt an – wahrscheinlich schon von der Zeugung an, aber ich weiß nicht genau, woran ich das festmachen soll – werden wir einzeln und kollektiv sozialisiert, das Leben zu hassen, die Natur zu hassen, das Ungezähmte zu hassen, wilde Tiere zu hassen, Frauen zu hassen, Kinder zu hassen, unseren Körper zu hassen, unsere Gefühle zu hassen und zu fürchten, uns selbst zu hassen. Würden wir die Welt nicht hassen, könnten wir unmöglich zulassen, dass sie vor unseren Augen zerstört wird. Würden wir uns selbst nicht hassen, könnten wir unmöglich zulassen, dass unsere Häuser – und unsere Körper – vergiftet werden.

Prämisse fünfzehn: Liebe impliziert nicht notwendigerweise auch Pazifismus.

Prämisse sechzehn: Die materielle Welt ist die Hauptsache. Das bedeutet weder, dass der Geist nicht existiert, noch dass es außer der materiellen Welt nichts anderes gibt. Es bedeutet, dass Geist und Körper miteinander verbunden sind, es bedeutet, dass reales Tun reale Folgen hat. Es bedeutet, dass wir uns nicht darauf verlassen können, dass Jesus, der Nikolaus, die Große Mutter oder gar der Osterhase uns aus diesem Schlamassel herausholen. Es bedeutet, das dieser Schlamassel wirklich ein Schlamassel ist und nicht nur ein Stirnrunzeln Gottes. Es bedeutet, dass wir selbst uns diesem Schlamassel stellen müssen. Es bedeutet, dass es um die Erde geht, solange wir hier auf Erden sind – egal ob wir nach unserem Tod irgendwo anders landen oder nicht, und egal ob wir dazu verdammt oder dazu auserkoren sind, hier zu leben. Sie ist die Hauptsache. Sie ist unser Zuhause. Die materielle Welt ist alles. Es ist dumm zu glauben oder zu handeln oder so zu leben, als wäre diese Welt nicht wirklich und nicht die Hauptsache. Es ist dumm und erbärmlich, so zu tun, als fände dieses Leben nicht in der Wirklichkeit statt.

Prämisse siebzehn: Es ist ein Fehler (oder eher eine Verleugnung), unsere Entscheidungen davon abhängig zu machen, ob die daraus erwachsenden Handlungen die Masse der Amerikaner oder die Menschen, die sich aus allem heraushalten wollen, in Angst versetzen oder nicht.

Prämisse achtzehn: Unser derzeitiges Selbstverständnis ist ebenso wenig nachhaltig wie unsere derzeitige Nutzung von Energie oder Technologie.

Prämisse neunzehn: Das Problem der Kultur liegt vor allem darin, dass wir glauben, es sei gerechtfertigt, die Natur zu beherrschen und zu misshandeln.

Prämisse zwanzig: Nicht das Wohlergehen der Gemeinschaft, nicht moralische Grundsätze, nicht Ethik, nicht Gerechtigkeit, nicht das Leben selbst sind in dieser Kultur der Motor sozialer Entscheidungen, sondern wirtschaftliche Erwägungen.
Modifikation der Prämisse zwanzig: Soziale Entscheidungen werden überwiegend (und oft ausschließlich) danach getroffen, ob diese Entscheidungen den monetären Reichtum der Entscheider und ihrer Herren vermehren.
Zweite Modifikation der Prämisse zwanzig: Soziale Entscheidungen werden überwiegend (und oft ausschließlich) danach getroffen, ob diese Entscheidungen die Macht der Entscheider und ihrer Herren vermehren.
Dritte Modifikation der Prämisse zwanzig: Soziale Entscheidungen basieren überwiegend (und oft ausschließlich) auf dem fast völlig unhinterfragten Glauben, die Entscheider und ihre Herren hätten das Recht, ihre Macht und/oder ihren finanziellen Reichtum auf Kosten derer zu vermehren, die unter ihnen stehen.
Vierte Modifikation der Prämisse zwanzig: Dringt man bis ins Herz der Sache vor – wenn es da überhaupt noch ein Herz gibt -, dann stellt man fest, dass soziale Entscheidungen im Wesentlichen danach getroffen werden, wie gut sie sich eignen, die freie Natur zu beherrschen oder zu zerstören.

http://www.derrickjensen.org/2006/06/pramissen/

Sonntag, 11. Juni 2017

flow! Summit || Tag 11

Eckhart Tolle war nach dem Abschluss seines Studiums an der University of London in Forschung und Supervision an der Cambridge University tätig. Mit 29 Jahren löschte eine tiefe spirituelle Transformation seine alte Identität praktisch aus und führte zu einer grundlegenden Wandlung seines Lebens. Bekannt wurde er durch das Erscheinen seines Bestsellers „Jetzt – die Kraft der Gegenwart“. Dieses Buch erreichte weltweit eine Millionenauflage und wurde in 35 Sprachen übersetzt.
Weitere Infos auf www.eckharttolle.de

Dr. Rue­di­ger Dah­l­ke ar­bei­tet seit 30 Jah­ren als Arzt und Se­mi­nar­lei­ter, Au­tor und Trai­ner. Er hat mit Bü­chern wie „Krank­heit als Weg“, „Krank­heit als Spra­che der See­le“, „Krank­heit als Sym­bol“ und zu­letzt „Schick­sals­ge­set­ze – Spiel­re­geln fürs ­Le­ben“ ei­ne ganz­heit­li­che Psy­cho­so­ma­tik und Be­wusst­seins­leh­re be­grün­de­t, die bis in my­thi­sche und spi­ri­tu­el­le Di­men­sio­nen reicht.
Weitere Infos auf www.dahlke.at

Haemin Sunim geboren in Korea, erkannte in den USA, dass er sein Leben dem Buddhismus und spirituellen Leben widmen möchte. Er kehrte nach Korea zurück, wurde Mönch und einer der meistgelesenen spirituellen Autoren. Sein Buch „Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst“ verkaufte sich mehr als drei Millionen Mal. Im Herbst 2017 erscheint es auch auf Deutsch.

Deva Premal und Miten sind die bekanntesten und erfolgreichsten Mantramusiker der Welt. Von ihnen stammt der Soundtrack der spirituellen Bewegung der letzten Jahrzehnte. Ihre Musik wird vom Dalai Lama ebenso geschätzt wie von Cher oder Eckhart Tolle. Sie füllen Konzerthallen von Rio de Janeiro bis Novosibirsk und singen gemeinsam mit Tausenden von Menschen. Mit ihrer Verbindung aus uralten indischen und tibetischen Mantras sowie zeitgemäßen Sounds schufen sie eine eigene Musikrichtung.
Weitere Infos auf devapremalmiten.com

Rebecca Campbell hat in Seminaren und Workshops Tausenden Frauen geholfen, ihr inneres Licht zu erkennen und dem Ruf ihrer Seele zu folgen. Als Autorin wurde sie 2015 auf dem renommierten Mind Body Spirit Festival in London mit dem Preis „Promising New Talent“ ausgezeichnet. Ihr erstes Buch „Dein Licht steht dir gut“ ist im letzten Jahr auf Deutsch erschienen. Weitere Infos auf www.rebeccacampbell.me

Pascal Voggenhuber gilt als eines der renommiertesten Medien in Europa. Er beeindruckt und verblüfft sein Publikum immer wieder aufs Neue mit detailliertesten Jenseits-Kontakten, eindrucksvollen Demonstrationen und berührenden Vorträgen. Seit 2007 hat er acht Bücher veröffentlicht, die alle in den Top-Ten der Schweizer Sachbuch Bestsellerliste platziert waren. Sein neues Projekt „Enjoy this Life“ unterstützt uns dabei Schöpfer unseres eigenen Lebens zu werden und unsere wahre Bestimmung zu erkennen und zu leben. Zu dem Thema gibt es Onlinekurse, eine Onlinecommunity und ein Buch, das in diesem Jahr erschienen ist.
Weiter Infos auf www.pascal-voggenhuber.com oder enjoythislife.de

flow! Summit || Tag 10

Nea­le Do­nald Walsch ist ein mo­der­ner Bot­schaf­ter der Spi­ri­tua­lität. Be­vor er die in­zwi­schen berühm­ten „Ge­spräche mit Gott“ be­gann, ent­fal­te­te Nea­le sehr früh ein In­ter­es­se an Re­li­gi­on und spür­te ei­ne tie­fe Ver­bin­dung zur Spi­ri­tua­lität. Er ist der Au­tor von sechs­zehn Büchern über Spi­ri­tua­lität und de­ren An­wen­dung im täg­li­chen Le­ben, ein­schließ­lich der Best­sel­ler-Tri­lo­gie „Ge­spräche mit Gott“. Sein tiefes Wissen und sein Verständnis für Gott gibt er in Seminaren auf der ganzen Welt weiter.
Weitere Infos auf www.nealedonaldwalsch.com

Lee Car­roll über­mit­telt seit zwan­zig Jah­ren die Bot­schaf­ten von Kryon auf Kon­g­res­sen und Se­mi­na­ren. Kryon, des­sen Bot­schaf­ten Lee in drei­zehn sei­ner ins­ge­s­amt sech­zehn Bü­chern ver­öf­f­ent­licht hat, ist ei­ne der En­gel­we­sen­hei­ten, die als „sanf­te und lie­be­vol­le We­sen­heit“ be­schrie­ben wird und die den Men­schen beim Über­gang in die „neue Zeit“ hel­fen möch­te.
Weitere Infos auf www.kryon.com

Marc A. Pletzer ist NLP Master Trainer der fresh-academy GmbH am Starnberger See. Sein Bestseller „Emotionale Intelligenz – das Trainingsbuch“ ist im Haufe Verlag erschienen. Pletzer hat viele Jahre als freier Journalist für alle großen deutschen Radio- und TV-Sender gearbeitet. Sein Hörbuch zum Thema „NLP für Manager“ gehört zu den bestverkauften Büchern des Rusch Verlages.
Weitere Infos auf www.marcpletzer.de

Jayc Jay ist ei­ne jun­ge Künst­le­rin, Autorin und Speaker. Die spi­ri­tu­el­len Ge­setz­mäßig­kei­ten hat sie be­reits mit der Mut­ter­milch auf­ge­so­gen, war ein sen­si­ti­ves, hell­sich­ti­ges Kind. Mit viel Hu­mor ver­mit­telt sie in ih­ren Büchern, Vor­trä­gen und Se­mi­na­ren das Ge­fühl, ver­s­tan­den und an­ge­nom­men zu sein und er­zeugt mit ih­rer un­be­schwer­ten Art ei­ne Vor­freu­de auf die an­s­te­hen­den Ver­än­de­run­gen.
Weitere Infos auf jaycjayarts.com

Nina Herzberg
wurde 1980 in Solingen geboren, ist verheiratet und hat zwei Söhne.
Seit sie denken kann fasziniert sie das für unsere Augen „Unsichtbare“ und spürte schon immer, dass das Leben der Seele mit dem Tod nicht endet. Sehr deutlich kann sie dies seit einem Nahtoderlebnis in der Kindheit wahrnehmen.
Ihre Medialität hat sie bei einer 4 jährigen Ausbildung (nach dem englischen Spiritualismus) bei Pascal Voggenhuber (sowie Arlette Widmer, Gordon Smith und Gastmedien) professionell ausbilden lassen.
Weitere Infos auf www.ninaherzberg.de

Anthony Williams besitzt seit seiner Kindheit eine einzigartige Gabe: Ein göttlicher Geist flüstert ihm äußerst präzise Informationen zum Gesundheitszustand seiner Mitmenschen ins Ohr. Diese medialen Botschaften zeigen nicht nur, an welcher Krankheit der Betroffene leidet, sondern auch, wie er wieder vollständig gesund wird – und sind dem heutigen Stand der Medizin oft um Lichtjahre voraus.
Weitere Infos auf www.medicalmedium.com

Freitag, 9. Juni 2017

flow! Summit || Tag 9

Patric Pedrazzoli wurde 1976 in der Schweiz geboren. Seit frühester Kindheit befasste er sich mit Spiritualität und der geistigen Welt. Er reiste einige Jahre um die ganze Welt und ließ sich bei spirituellen Lehrern und Heilern aus verschiedenen Ländern und Kulturen ausbilden. Er verbrachte längere Zeit in Indien im Himalaya mit den Yogis und Meistern.
Weitere Infos auf patric-pedrazzoli.ch

Jeffrey Kastenmüller High Performance Coaching, Spiritualität, Brain-Training, Musik und Körperbewusstsein. Jeffrey Kastenmüller schafft es auf eine frische, aber auch tiefgründigen Art und Weise diese Welten zu verbinden. Er zählt heute zu den wichtigsten Vertretern einer offen und undogmatisch gelebten Spiritualität und gibt diese in Form von Seminaren und Ausbildungen an Menschen weiter. Es durften bereits viele Menschen, darunter auch High-Performance-Athleten, Unternehmer, Prominente und Coaches in den Genuss von Jeffrey’s Arbeit kommen.
Weitere Infos auf www.baharyilmaz.com


Ilja Grzeskowitz ist Change-Experte, Autor mehrerer Bestseller und international gefragter Keynote-Speaker. Der ehemalige Topmanager im Einzelhandel war Lehrbeauftragter an der „Berlin School of Law and Economics“ und der „SRH Hochschule“ und arbeitet als Trendscout permanent an innovativen und praxistauglichen Change-Konzepten. Er glaubt daran, dass Unternehmen sich nur verändern, wenn die Menschen sich verändern, und berät große und kleinen Firmen beim Thema Change Management.
Weitere Infos auf www.grzeskowitz.de

Dr. Frank Lipman ist ein Pionier in der funktionalen und integrativen Medizin, der Gründer und Direktor des „Eleven Eleven Wellness Centers“ in New York City und der Autor vieler New York Times-Bestseller-Bücher, darunter „10 Reasons You Feel Old And Get Fat, „The New Health Rules“ und „Revive: Stop Feeling Spent And Live again“.
Weitere Infos auf www.drfranklipman.com

Donnerstag, 8. Juni 2017

Ein unerwartetes Gespräch mit Gott ♥ Kapitel 5 || N.D. Walsch

Neale: Ich möchte darüber sprechen, wie einfach es für uns sein kann, die Dinge zu ändern, indem wir mit unserem kollektiven Bewusstsein einfach einen Gang höher schalten.

Gott: Es wird in der Tat einfach sein. Bemerkenswert einfach. Ihr könnt „die Dinge ändern“, aber nur, wenn ihr wisst, was genau ihr verändern wollt. Eine Diskussion darüber, was gerade nicht gut funktioniert, kann sehr nützlich sein, weil sie der Menschheit ermöglicht, sich darüber klar zu werden, wo Verbesserungen wünschenswert sind.
Das gilt besonders für Menschen, die normalerweise eine „Vogel-Strauß-Mentalität“ an den Tag legen, also nichts „Böses“ sehen und hören oder darüber sprechen zu wollen, weswegen sie gern die Augen vor Missständen verschließen.

Neale: Ja. Aber ich sehe schon die Verteidiger in Stellung gehen und sagen: „Nun mal langsam! Wir haben doch schon enorme Fortschritte gemacht!“ Und wenn sie einwenden, dass die Lage früher viel schlechter war, stimmt das sogar.

Gott: Und was würdest du ihnen entgegnen?

Neale: Ich würde sagen: „Ja, aber soll das alles sein? Soll sich unsere globale Menschheitserfahrung auf das bisher Erreichte beschränken?“ Wäre es nicht gut, wenigstens sagen zu können, dass unsere Spezies endlich zivilisiert geworden ist?
       Dann würde ich sie einladen, sich selbst ein Urteil zu bilden. Ich würde auf Dinge hinweisen, die vielen Menschen gar nicht bekannt sind – oder über die sie nicht nachdenken. Nicht nachdenken wollen.

Gott: Als da wären?

Neale: Da wäre z.B. die Tatsache, dass aber 1,5 Milliarden Menschen jetzt in diesem Moment keinen Zugang zu Elektrizität haben, im 21. Jahrhundert. Und die Tatsache, dass noch mehr Menschen 1,6 Milliarden, nicht mal Zugang zu sauberem Wasser haben. Und die Tatsache, dass noch erheblich mehr Menschen, über 2,5 Milliarden keine Toilette besitzen.
       Manches davon mag man als bloße Einschränkung der Bequemlichkeit betrachten, aber diese Zustände haben enorme Folgen. Über 19.000 Kinder sterben auf diesem Planeten täglich an vermeidbaren Krankheiten wie Malaria, Durchfall und Lungenentzündung.
       Und dann ist da dieses Problem, dass wir, wenn wir das wollten, über Nacht lösen könnten: IN JEDER STUNDE VERHUNGERN AUF DIESEM PLANETEN 650 KINDER.
       Währenddessen verfügen die 85 reichsten Leute der Welt über mehr Geld und Besitz als 3,5 Milliarden Menschen … das ist die Hälfte der Weltbevölkerung … zusammen.
       Viele Leute beharren darauf, dass dagegen überhaupt nicht einzuwenden sei. Zu diesen Verteidigern würde ich sagen: „Was denkt ihr? Sind wir eine zivilisierte Spezies?“

Gott: Und was würden sie antworten, was glaubst du?

Neale: Nun, ich hatte schon manche solche Diskussion, und viele Leute gehen dabei in die Defensive. Besonders wenn sie zu jenem kleinen Prozentsatz der Weltbevölkerung gehören, der den größten Teil des Reichtums und der Ressourcen kontrolliert.
       Sie antworten, dass die Besitzenden sich wirklich dafür einsetzen würden, den Wohlstand der „Habenichtse“ zu erhöhen. Und viele von ihnen, wenn auch bei Weitem nicht alle, haben sich tatsächlich in dieser Hinsicht bemüht. Nicht die einzelnen Menschen sind das Problem, sondern die gesellschaftlichen Institutionen. Das „System“, so wie es aufgebaut wurde. Es sind die ökonomischen Strukturen und Verhältnisse.

Gott: Aber ihr seid noch eine junge Spezies, die noch nach dem für sie richtigem Weg sucht.

Das Resultat ist, dass viele unserer Spezies als „zivilisiert“ beschreiben, trotz der Tatsache, dass wir immer noch Massenvernichtungswaffen bauen und tatsächlich gar mit deren Anwendung drohen, in einer Weltgemeinschaft, die es bis heute nicht schafft, einfach friedlich miteinander auszukommen.
UND ICH FRAGE MICH: IST DAS ZIVILISIERT?
       Viele beschreiben unserer Spezies als „zivilisiert“, trotz der Tatsache, dass wir immer noch andere Menschen töten, um Menschen zu lehren, dass es nicht in Ordnung ist, Menschen zu töten -
und wir sind blind für diesen doch eigentlich offensichtlichen Widerspruch.
UND ICH FRAGE MICH: ERGIBT DAS IRGENDEINEN SINN?
       Viele beschreiben unserer Spezies als „zivilisiert“, trotz der Tatsache, dass wir immer noch behaupten, ein liebender Gott wolle nicht, dass zwei Menschen gleichen Geschlechts, die einander lieben, heiraten – ja, dass er das selbst dann nicht wolle, wenn zwei heterosexuelle Menschen nicht die gleiche Hautfarbe haben oder nicht der gleichen Ethnie oder Kultur angehören.
UND ICH FRAGE MICH: IST DAS UNSERE DEFINITION VON LIEBE?
       Viele beschreiben unserer Spezies als „zivilisiert“, trotz der Tatsache, dass wir immer noch andere Lebewesen brutal töten und ihr Fleisch verzehren, wobei wir vorgaben, dass diese Geschöpfe nicht über genügend Selbstbewusstheit verfügen, um unter der Art und Weise zu leiden, wie wir sie aufziehen und schlachten – oder dass es einfach egal ist, ob sie leiden, weil wir Menschen über sie HERRSCHEN und mit ihnen machen können, was immer wir wollen.
UND ICH FRAGE MICH: SOLL DAS DIE ANGEBLICHE „MENSCHLICHKEIT“ SEIN, DIE WIR UNS ZUSCHREIBEN?
       Viele beschreiben unserer Spezies als „zivilisiert“, trotz der Tatsache, dass wir immer noch Krebserzeugende Substanzen rauchen und essen und dabei ignorieren, wie sehr so viele von uns unter dem leiden, was wir uns damit antun, und dass wir immer noch Alkohol und Drogen missbrauchen und so tun, als könne man mit diesen Substanzen umgehen – während wir in Wahrheit überhaupt nicht mit ihnen umgehen können, sondern erleben, wie sie unsere Persönlichkeit verändern, die Wurzel unseres Seins.
UND ICH FRAGE MICH: BEWEISEN WIR DAMIT UNSERE INTELLIGENZ?

Gott: Das diese Zustände (albtraumhafte Züge), die du beschreibst, heute auf so dramatische Weise zutage treten, macht diese Zeit für euch zur PERFEKTEN ZEIT für Fortschritt.
Vor fünfzig Jahren – sogar vor zwanzig Jahren -, vor der enormen Verbreitung des Internets und der enormen globalen Reichweite der sozialen Medien, existierten diese Zustände auch schon, aber weniger Menschen nahmen davon Notiz.

Neale: Ich verstehe, was du meinst. Für die Menschheit ist „die Zeit reif“ wirklich etwas zu verändern, weil sich heute alle informieren können – nicht nur ein paar Leute hier und da in einer Aktivistengruppe, einer akademischen Einrichtung oder Regierungsstelle. Alle können sich der herrschenden Probleme bewusst werden und sehen, wie verbreitet diese Probleme sind.
Kannst du dir vorstellen, dass auf einem Planeten, dessen Bewohner sich für ziemlich hoch entwickelt halten, 1,6 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser haben?


Gott: Dir ist also klar, dass ihr keine Probleme lösen könnt, von denen ihr nichts wisst – und dass das Wissen und der Austausch darüber etwas ist, was ihr feiern könnt, weil so das perfekte Klima dafür erzeugt wird, dass Probleme wirklich angegangen und Lösungen geschaffen werden.

Neale: Genau! Oder anders ausgedrückt, NOTWENDIGKEIT ist die MUTTER neuer Erfindungen. Ich habe die große Hoffnung, dass das Abenteuer Menschheit eine der erfolgreichsten und freudigsten Ausdrucksformen des Lebens im ganzen Kosmos werden wird. UND MIR IST KLAR, DASS WIR NUR EINE ENTSCHEIDUNG DAVON ENTFERNT SIND, DIES ZU ERSCHAFFEN.

Gott: Und worin besteht diese Entscheidung?

flow! Summit || Tag 8

Uwe Albrecht ist Arzt und Pionier der energetischen Medizin, Systemcoach und Entwickler von ganzheitlichen energetischen Heil- und Entwicklungssystemen, die unter dem Namen innerwise® weltweit bereits von über 120.000 Menschen angewendet werden. Die intuitive Diagnostik ist Teil des innerwise®-Heilsystems.
Weitere Infos auf www.innerwise.com

Matthew Mockridge bringt neue Perspektiven in die Kommunikation, das Verständnis und den Einfluss verschiedener Generationen – kein Gelaber, kein PowerPoint. „Matthew Mockridge spricht die Sprache der Generation Y. Er begeistert, und seine Aussagen sind so konkret und nachvollziehbar, dass er damit direkt Veränderungsprozesse und Handlung auslöst. Besser kann es nicht sein!“
Weitere Infos auf matthewmockridge.com

Markus Lehnert ist ein in den USA und Deutschland nach amerikanischen Standards ausgebildeter und international zertifizierter Hypnosetherapeut (Certified Hypnotherapist, CHt), Rückführungscoach und ganzheitlicher Life Coach. Neben seiner langjährigen und erfolgreichen Praxistätigkeit  ist er weltweit als Referent, Autor seines Buches „Sag, was du isst und ich weiß, was du fühlst“ (erschienen im Allegria Verlag)  und Seminarleiter tätig.
Weitere Infos auf www.markuslehnert.com
Ines Rüfenacht ist Medium, Coach und Hypnosetherapeutin. Sie gibt Seminare und leitet eine Praxis. Das Ziel ihrer Beratungen und Behandlungen sowie Seminaren ist es, ihren Klienten ganzheitlich – körperlich, geistig, seelisch – zu unterstützen und sie auf ihrer Reise zu sich selbst zu begleiten.
Weitere Infos auf www.inesruefenacht.ch

Chris­tia­ne Nor­thrup  grün­de­te 1986 zu­sam­men mit drei Kol­le­gin­nen das Zen­trum „Wo­men to Wo­men“, in dem Frau­en zu al­len ge­sund­heit­li­chen Pro­b­le­men ganz­heit­lich be­ra­ten und be­treut wer­den. Ih­re New York Ti­mes-Best­sel­ler ha­ben sich zu Stan­dard­wer­ken ent­wi­ckelt, mit de­nen sie das Be­wusst­sein gan­zer Ge­ne­ra­tio­nen von Frau­en ver­än­dert hat. Sie ist zu­dem gern ge­se­he­ner Gast in ame­ri­ka­ni­schen Fern­seh­shows und hält Vor­trä­ge im In- und Aus­land.
Weitere Infos auf www.drnorthrup.com


Detlef Soost: „Du verfügst bereits über alles, was du brauchst, um deine Ziele und Träume zu erreichen. Durch „LifeChange – Die 5 Schritte zum Erfolg“ lernst du, alle Grenzen, Hindernisse und Probleme, die dich bisher von deinem Erfolg abgehalten haben, zu überwinden. Denn du verdienst es, das Leben zu führen, was du dir wünschst.”
Weitere Infos auf www.detlefsoost.de

Mittwoch, 7. Juni 2017

flow! Summit || Tag 7

Reid Tracy (CEO of Hay House, Inc.) im Gespräch mit http://www.hayhouse.com/authorbio/reid-tracy
Dr. Wayne Dyer (1940-2015) verbrachte seine Kindheit und Jugend überwiegend in Waisenhäusern und in Pflegefamilien. Diese schmerzhaften Erfahrungen haben ihn dafür sensibel gemacht, dass wir uns oft selbst die größten Steine in den Weg legen. Seine Bücher wurden weit mehr als 50 Millionen Mal verkauften, darunter über 20 New York Times Bestseller. Im Sommer 2015 hat Wayne seinen physischen Körper verlassen. Aber auch nach seinem Tod gilt Wayne Dyer weltweit als einer der beliebtesten spirituellen Lebenslehrer.
Weitere Informationen auf www.DrWayneDyer.com

Tulku Lobsang ist ein buddhistischer Meister, sowie Doktor der tibetischen Medizin und Astrologie. Er wurde 1975 im Nordosten Tibets geboren und trat mit sechs Jahren in die lokale buddhistische Klosterschule ein. Im Alter von 13 Jahren wurde er alsReinkarnation des Nyentse Lama wieder erkannt. Tulku Lobsang lebte in mehreren Klöstern und beeindruckte die Menschen mit seiner Heilfähigkeit. 1992 verliess Tulku Lobsang Tibet, um in Südindien sein Wissen bezüglich der klassisch buddhistischen Texte zu vertiefen. Später gründete er in Dharamsala das Zentrum Nangten Menlang.
Weiter Infos auf www.tulkulamalobsang.org

Mike Dooley Die Bücher des Erfolgsautors sind in 25 Sprachen übersetzt. Er hält Vorträge und Workshops auf der ganzen Welt. Dooley betreibt den Blog „TUT“ (Totally Unique Thoughts), dessen inspirierende Botschaften über eine halbe Million Leser aus 185 Ländern täglich verfolgen.
Weitere Infos auf www.tut.com

Thomas Young geboren in Deutschland, ist Weisheitslehrer und spiritueller Coach. Er hat die Fähigkeit, Menschen zutiefst in ihren Herzen zu berühren, und zeichnet sich aus durch Klarheit, Liebe und einen herzerfrischenden Humor. Seit vielen Jahren bringt der Mystiker die Menschen in Kontakt mit der alchemistischen Kraft des Herzens.
Weitere Infos auf www.thomasyoung.com

Bettina-Suvi Rode ist eine Autorin, eine spirituelle Lehrerin und eines der gefragtesten Jenseitsmedien im deutschsprachigen Raum. Sie verfügt von Geburt an über die Fähigkeit die geistige Welt wahrzunehmen und mit ihr zu kommunizieren. Aus diesem Grunde gibt sie für Hinterbliebene und in vielen Trauergruppen in unermüdlich mediale Abende mit Jenseitskontakten. Ihr Buch „Von Libellen, Schmetterlingen und dem Tanz auf dem Regenbogen“ ist beim Allegria Verlag erschienen.
Weitere Infos auf www.bettinasuvirode.de

Dienstag, 6. Juni 2017

flow! Summit || Tag 6

Dr. Bradley Nelson ist Autor, Lehrer, Chiropraktiker, medizinisch-intuitiver Berater, Energie-Heiler, Vater und Ehemann. Sein Leben widmet er der Mission, Menschen beizubringen, wie sie sich selbst heilen können, indem sie ihren Körper zurück in eine energetische und physische Balance bringen.
Weitere Infos auf www.drbradleynelson.com

Roman Braun gründete 1993 das Seminar-Institut Trinergy International. Bereits nach kurzer Zeit war Trinergy International das größte Institut in Österreich und in Folge in Europa. Das Einführungsseminar „NLP-Kompakt & Trinergy“ ist das bestbesuchte NLP-Seminar Europas mit bisher 30.000 TeilnehmerInnen. Berufsbegleitende Seminare, sowie Berufsausbildungen kamen nach und nach dazu.
Weitere Infos auf trinergy.at

Dr. Pa­tri­zia Col­lard geboren in Wien, leb­te 9 Jah­re lang in Hong­kong und Chi­na und ließ sich schließ­lich in Lon­don nie­der. Dort ar­bei­tet sie als Lehr­be­auf­trag­te am In­sti­tut für Psy­cho­lo­gie der Uni­ver­si­ty of East Lon­don und be­treibt ei­ne Pra­xis als Psy­cho­the­ra­peu­tin. Seit 2001 ist Pa­tri­zia außer­dem Acht­sam­keits­trai­ne­rin und wur­de u.a. aus­ge­bil­det von Jon Ka­bat-Zinn, Mark Wil­liams, Re­bec­ca Crai­ne, John Teas­da­le und Chris­ti­na Feld­man. Ihr Buch „Das kleine Buch vom achtsamen Leben“ ist in kürzester Zeit ein Bestseller geworden.
Weitere Infos auf www.stressminus.co.uk

Esther Hicks widmet ihre Arbeit dem Ziel, es Menschen zu ermöglichen, einen Neuanfang für ein besseres, sinnvolleres und glücklicheres Leben zu machen. Ihre Bücher über das Gesetz der Anziehung wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und weltweit millionenfach verkauft.
Weitere Infos auf www.abraham-hicks.com

Dr. Joe Dispenza zählt zu den erfolgreichsten Speakern der letzten Jahre. Er ist für sei­ne Fähig­keit be­kannt, auch Lai­en wis­sen­schaft­li­che Kon­zep­te auf le­ben­di­ge, an­schau­li­che und un­ter­halt­sa­me Wei­se zu ver­mit­teln. Sein tiefes Wissen über die enge Beziehung zwischen der Chemie des Gehirns, Neurophysiologie und Biologie und über ihre Bedeutung für unsere Gesundheit vermittelt er in Seminaren und Ausbildungen auf der ganzen Welt.
www.drjoedispenza.com

Montag, 5. Juni 2017

flow! Summit || Tag 5

Bruce Lipton ist für seine Art bekannt, Wissenschaft und Geist miteinander zu verbinden. Als Zellbiologe lehrte er an der medizinischen Fakultät der Universität von Wisconsin und arbeitete als Forscher an der medizinischen Fakultät der Stanford Universität. Seine bahnbrechenden Erkenntnisse über die Zellmembran machten ihn zu einem Pionier der neuen Wissenschaft der Epigenetik.
Weitere Infos auf www.brucelipton.com

Dr. Alex Loyd ist ordinierter Pfarrer, Doktor der Psychologie und der naturheilkundlichen Medizin. Er hat mit dem von ihm entwickelten Healing Code seine Frau erfolgreich von ihrer Depression befreit und seitdem Tausende von Patienten damit behandelt. Sein Buch „Der Healing Code“ steht seit Jahren auf der Bestsellerliste.
Weitere Infos auf www.dralexanderloyd.com

James Van Praagh ist einer der außergewöhnlichsten Menschen unserer Zeit. Seine spektakuläre Fähigkeit, mit den Seelen Verstorbener zu kommunizieren, hat ihn in aller Welt berühmt gemacht. Er ist der Ideengeber für die TV-Erfolgsserie „Ghost Whisperer“. James Van Praagh ist eines der renommiertesten Medien weltweit und Nr. 1-New-York-Times-Bestsellerautor. Weitere Infos auf www.vanpraagh.com

Sonntag, 4. Juni 2017

Loslassen - lass Deine Kühe ziehen - eine Geschichte aus dem Buch: Das Glück einen Baum zu umarmen

Passend zu unserem Thema - loslassen, möchten wir Euch heute gerne eine Geschichte aus dem Buch "Das Glück einen Baum zu umarmen" präsentieren, der wunderbar zu unserem Thema und zum Thema Minimalismus passt:

Raum ist Freiheit.

Eines Tages weilte Buddha zusammen mit etwas dreissig Mönchen in einem Hain unweit der Stadt Vaisali.

Es war früher Nachmittag und sie waren im Begriff, eine Disputation über die Lehre zu führen, als ein Bauer vorüberkam, der sehr aufgeregt aussah. Er sagte, ihm seinen 12 Kühe davongelaufen und wollte wissen, ob Buddha oder seine Mönche sie gesehen hätten. Er fügte noch hinzu, dass er 2 Morgen Sesampflanzen besitze, die jedoch von Insekten vertilgt worden seien und sagte: "Mönche, ich werde wohl sterben. Ich bin der unglücklichste Mensch auf Erden."

Buddha erwiderte darauf: "Wir haben deine Kühe nicht gesehen. Bitte suche woanders."

Nachdem der Mann gegangen war, wandte sich Buddha an eine Mönche und sprach: "Freunde, ihr könnt euch glücklich schätzen, dass ihr keine Kühe besitzt."

Unsere Übung ist es, unsere Kühe gehen zu lassen. Besitzen wir zuviele Kühe, innen oder aussen, sollten wir sie ziehen lassen.

Ohne Raum gibt es keine Möglichkeit, glücklich zu werden. Wir nehmen und so vieler Dinge an, wir sorgen uns um so vieles, wir hegen so viele Pläne und denken, sie alle seinen wichtig für unser Wohlergehen. Aber dies ist nicht richtig.

Je mehr Kühe wir freilassen, umso glücklicher werden wir.

Alles können wir auf eine Art und Weise tun, durch die wir die Freiheit wiedererlangen - sei es, dass wir gehen, Tee trinken oder uns unterhalten.

Wir müssen die Dinge nicht unter Druck tun. Wir können uns auf wenige Vorhaben bescheiden und diese dann mit Freude und heiterer Ruhe ausführen.

flow! Summit || Tag 4

Tom Mögele war schon als Kind hellsichtig und konnte viele Geschehnisse vorausahnen. Aufbauend auf seinen eigenen Erfahrungen sowie seiner Coaching- und Seminartätigkeit hat er „Mindflow“ entwickelt – „Wie Sie durch Nicht-Wollen und Nicht-Tun alles erreichen“. Sein Wissen gibt er nun in Büchern und Seminaren weiter.
Weitere Infos auf mindflow.academy

Gordon Smith konnte von klein auf Verstorbene sehen und hören. Eines Nachts, als er 24 Jahre alt war, erschien der Bruder eines Freundes neben seinem Bett. Später erfuhr er, dass dieser in derselben Nacht in einem Feuer gestorben war. Bei einem anschließenden Besuch eines spiritualistischen Gottesdienstes teilte ihm ein Medium mit, dass er später selbst als Medium arbeiten werde.
Weitere Infos auf www.gordonsmithmedium.com

Sab­ri­na Fox beschäftigt sich seit über 25 Jah­ren mit ganz­heit­li­chen The­men und schreibt dar­über Bücher und Ar­ti­kel, gibt Work­shops, Vor­trä­ge und In­ter­views. Mit ei­ner Mi­schung aus Of­fen­heit, Klar­heit, Wär­me und Hu­mor in­spi­riert sie, den ei­ge­nen See­len­weg zu er­for­schen. Sie gilt als ei­ne Vor­rei­te­rin der spi­ri­tu­el­len Frau­en­sze­ne und ist Best­sel­ler-Au­to­rin von über ei­nem Dut­zend Büchern.
Weitere Infos auf sabrinafox.com

Do­re­en Vir­tue ist die mit wei­tem Ab­stand er­folg­reichs­te und pro­duk­tivs­te En­gel­au­to­rin und be­fä­higt in ih­ren be­gehr­ten Onlinekur­sen Men­schen da­zu, ih­re ei­ge­ne me­dia­le Be­ga­bung zu stär­ken und zum Woh­le an­de­rer zu nut­zen. Wer sie re­den hört, der spürt ih­ren Her­zens­wunsch, dass je­der Mensch mit sei­nen En­geln in Ver­bin­dung tre­ten mö­ge und sich der wir­kungs­vol­len En­er­gie be­wusst wird. Die Hell­sich­tig­keit aus Kin­der­ta­gen, die sie nie ver­lo­ren hat, bil­det ge­mein­sam mit ih­rer un­schätz­ba­ren Er­fah­rung als Psy­cho­the­ra­peu­tin, Kli­nik-Di­rek­to­rin und Lei­te­rin ei­ner Ein­rich­tung für dro­gen- und al­ko­hol­ab­hän­gi­ge Ju­gend­li­che das Fun­da­ment ih­rer Ar­beit.
Weitere Infos auf www.online.wrage.de oder www.angeltherapy.com

Ro­bert Hol­den ist Au­tor, Psy­cho­lo­ge und Grün­der des „Hap­pi­ness-Pro­jekts“. Ge­mein­sam mit der BBC hat er die Do­ku­men­ta­ti­on „How to be hap­py“ pro­du­ziert, die welt­weit mehr als 30 Mil­lio­nen Men­schen sa­hen. Er gibt re­gel­mäßig Lea­derships-Work­shops für Füh­rungs­kräf­te aus Wirt­schaft und Po­li­tik. Sei­ne Ar­beit wur­de in den großen ame­ri­ka­ni­schen TV-Shows Oprah Win­frey und „Good Morning Ame­ri­ca“ vor­ge­stellt.
Weitere Infos auf www.robertholden.org

Kyle Gray verliert mit 4 Jahren seine Großmutter. In seiner Trauer und seinem Schmerz spürt er, dass mächtige Kräfte ihn beschützen, und er lernt, mit seinen Beschützern zu kommunizieren. Mit 17 Jahren beginnt Kyle, anderen Menschen die Botschaften der Engel zu übermitteln. In seinen Büchern beschreibt Kyle viele dieser unglaublichen Begegnungen und beschreibt, wie man selbst Kontakt zu diesen himmlischen Kräften aufbauen kann.
Weitere Infos auf kylegray.co.uk
 

Samstag, 3. Juni 2017

flow! Summit || Tag 3

Deepak Chopra verbindet wie kein anderer das Wissen des Westens mit der Weisheit des Ostens. Als erfolgreicher Arzt stellte er fest, dass der westlichen Medizin die Seele fehlt. Er schrieb über 80 Bücher, die in 35 Sprachen übersetzt und insgesamt 20 Millionen Mal verkauft wurden. Das Time Magazine zählt Chopra zu den 100 herausragenden Köpfen des 20. Jahrhunderts. Regelmäßig kann man ihn in seinen deutschen Online-Meditationskursen erleben.
Weitere Infos auf www.deepakchopra.com

Eric Pearl Als Doktor der Chiropraktik führte Eric Pearl 12 Jahre lang eine äußerst erfolgreiche Praxis in Los Angeles. Eines Tages berichteten seine Patienten, dass sie seine Hände auf ihren Körpern spürten, obwohl er sie nicht eigenhändig berührte. Bald darauf folgten Berichte über wunderbare Heilungen unterschiedlichster, teilweise schwerster Erkrankungen.
Weitere Infos auf thereconnection.com

Pierre Franckh ist Bestsellerautor und gehört zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. Er hält Vorträge und Seminare auf der ganzen Welt. Als Coach und Mental-Trainer ist er in der Wirtschaft tätig, ebenso für Ärzte, Dipl-Psychologen, Kinesiologen und Heilpraktiker. Nach seinen Regeln und Anweisungen haben unzählige Menschen ihr Leben positiv verändert.
Weitere Infos auf www.Pierre-Franckh.de
Michaela Merten ist als Bestsellerautorin und Künstlerin seit 30 Jahren eine feste Größe in Film und Fernsehen. Nach ihrer Schauspielausbildung am berühmten Max-Reinhardt-Seminar in Wien trat sie in vielen namhaften Schauspielhäusern auf. Sie arbeitet als Consultant & Coach für Führungspersonen und ist Seminarleiterin. Seit 22 Jahren ist sie glücklich mit Pierre Franckh verheiratet. Das Paar lebt und arbeitet in München und in London. www.Michaela-Merten.de

Ja­na Haas sieht in die kos­mi­schen Di­men­sio­nen, sieht Geist­we­sen wie En­gel, Na­tur­we­sen und Ver­s­tor­be­ne und kann mit ih­nen kom­mu­ni­zie­ren. Mit zahl­rei­chen Bü­chern und re­gel­mä­ßi­gen Bei­trä­gen im „En­gel­ma­ga­zin“ wur­de sie ei­nem gro­ßen Pu­b­li­kum be­kannt und zeigt uns ei­ne Welt jen­seits der ge­wöhn­li­chen Wahr­neh­mung.
Weitere Infos auf www.janahaas.com

Alberto Villoldo ist Schamane, Heiler und Wissenschaftler. Als Gründer der „Four Winds Society“ lehrt er Menschen auf der ganzen Welt die Praxis der Energiemedizin. Dr. Villoldo hat zahlreiche Bestseller geschrieben, darunten „One Spirit Medizine“, „Mutiges Träumen“, Das erleuchtete Gehirn“ und „Die vier Einsichten“.
Weitere Infos auf www.thefourwinds.com

Te­al Swan wur­de mit ei­ner Rei­he von außer­sinn­li­chen Fähig­kei­ten wie Hell­se­hen, Hell­füh­len und Hell­hö­ren ge­bo­ren. Sie über­leb­te 13 Jah­re kör­per­li­chen, men­ta­len und se­xu­el­len Miss­brauch, be­vor sie end­lich flie­hen konn­te. Von dort an be­gann ihr ei­ge­ner Pro­zess der Ge­ne­sung und der Trans­for­ma­ti­on. Heu­te teilt sie ihr Wis­sen mit Men­schen auf der gan­zen Welt.
Weitere Infos auf www.tealswan.com


Freitag, 2. Juni 2017

flow! Summit || Tag 2

EPIGENETIK
Dawson Church, PhD, ist ein preisgekrönter Autor, dessen Bestseller „The Genie in Your Genes“ von den Rezensenten als Durchbruch in unserem Verständnis der Verbindung zwischen Emotionen und Genetik gefeiert wurde. Er gründete das National Institut for Integrative Healthcare  und seine bahnbrechende Forschung wurde in renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht.
Weiter Infos unter dawsonchurch.com
Buch: Die neue Medizin des Bewusstseins: Wie Sie mit Gedanken und Gefühlen Ihre Gene positiv beeinflussen können 

Gabrielle Bernstein ist die Autorin der Bestseller Du bist dein Guru, A Hip Guide To Happiness und Das Universum steht hinter Dir. Als bekannte spirituelle Lehrerin der jungen Generation erreicht sie viele Menschen über Social-Media-Netzwerke und in Vortragsreisen rund um die Welt.
Weitere Infos auf www.gabbybernstein.com
Könnte Wunder bewirken: Das 40-Tage-Programm Um Ihr Leben Grundlegend Zu Verändern
https://www.amazon.de/K%C3%B6nnte-Wunder-bewirken-40-Tage-Programm-Grundlegend/dp/3868824707
11 Fragen an Gabrielle Bernstein
http://www.emotion.de/de/persoenlichkeit/gabrielle-bernstein-interview-spiritjunkie-6763

Robert Betz ist fast das ganze Jahr in den deutschsprachigen Ländern mit Vorträgen und Seminaren unterwegs und Autor zahlreicher Bücher. Er entwickelte einen neuen auf einer christlich-spirituellen Grundlage basierenden psychotherapeutischen Weg unter der Bezeichnung „Transformations-Therapie“. Der Kern seiner Arbeit besteht darin, den Wandel in Menschen, Unternehmen und Organisationen zu fördern.
Weitere Infos auf www.robert-betz.com

Isabelle von Fallois begann sich auf­grund ih­rer le­bens­be­droh­li­chen Leukä­mie­er­kran­kung vor vielen Jah­ren in­ten­siv mit En­geln zu be­schäf­ti­gen. In­ner­halb kur­zer Zeit er­hielt sie ge­naue An­wei­sun­gen von den Erz­engeln und wur­de wie­der voll­kom­men ge­sund. Heu­te reist sie durch die Welt, hat drei Bücher ge­schrie­ben, mehr als 50 ge­chan­nel­te Me­di­ta­tio­nen auf­ge­nom­men, hält Vor­trä­ge und Work­shops.
Weitere Infos auf  www.isabelle-von-fallois.de

Gabriel Palacios ist Hypnoseexperte und leitet das Hypnosecenter in Bern. Er ist Autor der Bestseller „Ich sehe dich“ (2012), „Hypnotisiere mich“ (2013) und „Lass dich einfach geschehen“ (2015). Seit seiner Teilnahme bei Uri Gellers TV-Highlight ist er ein gern gesehener Gast im Fernsehen. Sein Radio- Ratgeber „Palacios’ Mentaler Tipp“ läuft wöchentlich in der Morgenshow des Berner Radios „RADIO BERN1“.
Weitere Infos auf www.gabriel-palacios.ch

Brendon Burchard ist Gründer der „High Performance Academy“. Der Journalist Larry King nannte ihn „einen der Top Motivations- und Marketingtrainer der Welt“. Nach einem schweren Autounfall hat er angefangen, seine Arbeit vermehrt auch spirituell auszurichten. Dem deutschsprachigen Lesepublikum wurde er 2009 bekannt durch seinen spirituellen Roman „Das Ticket zum Glück“. Sein New York Times Bestseller „Das Motivations Manifest“ ist im letzten Jahr auf Deutsch erschienen. Weitere Infos auf www.brendon.com

Donnerstag, 1. Juni 2017

flow! Summit ☺ online Kongress

Christian Meyer - über den Unterschied zwischen Aufwachen und Flow
www.zeitundraum.org

Joe Dispenza - wie und warum du dein Denken umprogrammieren kannst
www.drjoedispenza.com
Du bist ein Schwingungswesen - im Quantenfeld
Emotionen sind ein Archiv der Vergangenheit
1. Emotionen sind dich chemischen Folgen vergangener Ereignisse
Afluenz

Gregg Bradon -
www.greggbraden.com
Wissenschaft - 6 Fragen; ewigen Fragen;
1. Wo kommt das Leben her (Ursprung); 2. Wo ist der Ursprung des menschlichen Leben; 3. Was ist unsere Beziehung zum Körper; 4. Was ist unsere Beziehung zur Welt hinter unserem Körper; 5. Was ist unser Verhältnis zur Vergangenheit; 6. Was ist das fundamentale Naturgesetz

Technik:
Hand auf´s Herzzentrum - 5 Sek. Ein- und 5 Sek Ausatmen -
Fürsorge - Mitgefühl - Wertschätzung für etwas/ jemanden - Dankbarkeit
empfinden können - dieses Atmen - Herz und Kopf = Kohärenz ☺

Louise Hay
www.hayhouse.com

Eva-Maria Zurhorst und Wolfram Zurhorst
www.zurhorstundzurhorst.com

Anita Moorjani
anitamoorjani.com

Bahar Yilmaz
www.baharyilmaz.com
8 Strategien
-Das Schlimmste als erstes.
-Eine gesunde und herzliche FUCK OFF Haltung kann überlebenswichtig sein.
-Wieso du dich von der Liebe und der Anerkennung anderer lösen solltest
-Deine Verletzlichkeit und deine Schwäche machen dich in Wahrheit stark
-Das Ende der Jammerphase - du bist deine Manifestation - du bist für alles verantwortlich - wir jammern, beklagen uns...
-Schreib dir auf was du in deinem Leben nicht mehr dulden möchtest
-Wieso es wichtig ist, sich nicht mehr belehren zu lassen/ sich vom Weg abbringen lassen - lass dir nichts erzählen
-Du bist nicht für das Glück anderer verantwortlich ☺

-

Buch: Prof. Giuseppe Calligaris ~ Das Jahrtausendgenie

ein forschender Geist an der Schnittstelle von Medizin, Neurologie und (Para-)Psychologie, machte in den 1930er Jahren eine bahnbrechende Entdeckung. Durch zahlreiche, klinisch begleitete Experimente gelang es ihm zweifelsfrei nachzuweisen, dass jeder Mensch ein unbegrenztes Bewusstseinspotential besitzt (vgl. Johannes 10:34), das mittels einer Vielzahl bestimmter Hautstellen, den sogenannten Plaques, zumindest temporär aktiviert werden kann. Durch Aktivierung entsprechender Plaques kann nahezu das gesamte Spektrum sogenannter paranormaler Fähigkeiten (Aura-Sichtigkeit, Telepathie, Hellsichtigkeit, Präkognition etc.) hervorgerufen werden. Des weiteren entwickelte Calligaris auf empirischer Grundlage ein einzigartiges System, mit dessen Hilfe viele Krankheiten wie Krebs oder Multiple Sklerose diagnostiziert und sogar Therapie-Hinweise gegeben werden können. Für Calligaris leben der Mensch und die gesamte Schöpfung in einer Welt, die von einer kosmischen Intelligenz bewegt wird; über die Haut tritt der Mensch in Resonanz zum Kosmos und zu kosmischen Energien.
Das teilweise auf bislang unveröffentlichtem Quellenmaterial basierende Buch "Calligaris - das Jahrtausendgenie" ordnet das Lebenswerk von Giuseppe Calligaris, der unbeirrt seiner Vision folgte und dem aus diesem Grund seine Habilitation und seine Promotion per Gerichtsbeschluss aberkannt wurden, innerhalb des holistischen Weltbilds ein und zeigt auf, dass dieser interdisziplinär arbeitende Pionier seiner Zeit weit voraus war. Im Zuge der momentan erfolgenden umfassenden Erweiterung des materialistischen Weltbilds ist Calligaris' Forschungsarbeit wichtiger und aktueller als je zuvor. Eine Renaissance der Calligaris-Forschung bringt enorme Chancen für die gesamte Menschheit mit sich und wird unweigerlich zu einem Quantensprung in der Medizin und der Bewusstseinsforschung führen. Zu den Mentoren des Autors zählen unter anderem Prof. Dr. Hans Bender, Dr. Walter Stark und Hubert Michael Schweizer, der vermutlich beste lebende Calligaris-Kenner in Theorie und Praxis weltweit

https://michaelsverlag.de/produkt/calligaris--das-jahrtausendgenie-9783895399343